Gallissima

Hauptbild

Mein Weg

Eines Tages bekam ich eine Kursbeschreibung mit David Gilmore. Spontan meldete ich mich an. Und seit diesem ersten Kurs bin ich vom Clownvirus infiziert. Später besuchte ich zahlreiche Aus- und Weiterbildungskurse bei verschiedenen Clowns, die dann meine persönlichen Wegbegleiter wurden.

Sie unterstützten mich, meine Figur „Gallissima“ entstehen zu lassen. Auf der Bühne  spiele ich meistens einen Chef, der versucht, alles im Griff zu haben, aber oft ein Chaos verursacht. Als Chef plane ich, bringe Strukturen, organisiere, doch das Durcheinander wird immer grösser und nimmt Oberhand. Als Gallissima kann ich laut poltern, gackern wie ein Huhn oder ganz feine leise Töne von mir geben. Die clowneske Auflösung des Chaos endet oft sehr überraschend.

Als Sozialpädagogin habe ich nach zehn Jahren Heimerfahrung zusammen mit meinem Mann während 25 Jahren eine Pflegefamilie geführt. Dank meiner Stärke, offen anderen Menschen zu begegnen, konnte ich den Kontakt zu den verschiedenen Kindern und Jugendlichen, deren Eltern, den zuständigen Behörden etc. bestens pflegen. Zu meinem sozialen Engagement gehören mittlerweile auch sechszehn Jahre Mitarbeit in Schule- und Gemeindebehörden. Meine Stärke und Sozialkompetenz setze ich auch als „Gallissima“ ein. Gerne beziehe ich Zuhörer- und ZuschauerInnen in meine Stücke mit ein. Der spürbare Kontakt mit meinem Publikum ist mir sehr wichtig. Bei Workshops und in Gruppenarbeiten geniesse ich den direkten Kontakt zu den Teilnehmenden. Ich motiviere und unterstütze sie mit Freude.

Meine Wegbegleiter

Peter Honegger / In diversen Kursen bei Peter Honegger wurde der Clown in mir zu einem festen Bestandteil meiner selbst. Und dies wurde er auch immer mehr in meinem Alltag. Allmählich entstand die Figur „Gallissima“.

„Der Clown lebt ganz im Moment. Dort wo seine Füsse sind, dort, wo sein Blick hinfällt, im Kontakt mit all seinen Sinnen erforscht er von Moment zu Moment, was in ihm und ausserhalb von ihm auftaucht. Das ist die Quelle seiner Präsenz, seiner Stimmigkeit, seiner Flexibilität.“ Zitat aus http://www.peterhonegger.ch/
Peter Honegger ist noch heute mein Wegbegleiter. 

David Gilmore ist ein Narr.

„Der Weg des Narren heisst für David Gilmore Mut zum Menschsein. Für ihn bedeutet dieser Weg, die Sprache des eigenen Herzens zu finden und danach zu leben.” Zitat aus http://www.davidgilmore.com/

Peter Locher / Gleichzeitig entwickelten wir unsere zweite Pferdeshow. Peter Locher unterstützte uns in unserem Projekt und entwickelte mit uns zusammen unsere Show „Clown, Cowboy und Pferd, eine Freiheitsdressur mit Noten“. Mit Franco Gorgi als Experte für Freiheitsdressur, El Aswan als der beste Pferdemitspieler und Yvonne Gorgi als Clownvernarrte  hatten wir diverse öffentliche Auftritte. Peter Locher führte damals die Regie. Während bei unserer ersten Pferdeshow die Kinder noch mitspielten, so gestalteten wir diese Show zu dritt.
Peter Locher will, dass wir „Die Theater- und Lebensbühne entdecken“ und „Auch verstehen, was nicht gesagt wird“. Zitate aus http://www.peterlocher.ch/